Schlagwort-Archive: Reinigung

Trockeneisstrahlmaschine hilft bei der Reinigung

Eine Trockeneisstrahlmaschine hilft dabei, schnell und effektiv ebenso komplizierte Reinigungen durchzuführen. Sie hinterlässt keine Strahlrückstände, die nach der Säuberung aufwendig entsorgt sowie fachgerecht zu beseitigen sind. Doch weshalb ist eine Trockeneisstrahlmaschine bei zahlreichen verschiedenen Arbeiten so begehrt? Die Säuberung mit einem derartigen Gerät erfolgt komplett trocken. Zudem ist die Reinigung mit dieser Maschine umweltfreundlich, da Kohlendioxid verwendet wird. Beim Säubern mit einer Trockeneisstrahlmaschine müssen die meisten Maschinen und Motoren nicht demontiert werden. Dabei entstehen fast keine Ausfallzeiten. Ein Trockeneisstrahlgerät arbeitet oberflächenschonend. Somit wird der Untergrund bei den zu reinigenden Flächen nicht verändert. Dieses Gerät verfügt über eine hohe Reinigungskraft und -geschwindigkeit.

Mit einer Trockeneisstrahlmaschine effizient reinigen

Das Beseitigen von unterschiedlichsten hartnäckigen Verschmutzungen erfordert in zahlreichen Fällen aggressive Methoden. Die Reinigung mit einer Trockeneisstrahlmaschine punktet mit wirkungsvoller Reinigungstechnik, die umwelt- und gesundheitsverträglich ist. Das Zusammenspiel der thermischen und kinetischen Wirkung sowie der Sublimationswirkung sorgt für überzeugende Resultate mit einer Trockeneisstrahlmaschine in zahlreichen Einsatzgebieten. Die Vorarbeit für die folgende Säuberung findet mithilfe des thermischen Effekts statt. Durch das Trockeneis erfolgt ein punktuell starkes Abkühlen der Schmutzpartikel. Dieses Frieren bewirkt, dass die Struktur dieser störenden Verschmutzung verändert wird. Die Haftfähigkeit und die Elastizität des Materials verschwinden. Das Material wird dabei spröde. Diese Vorarbeit, die aufgrund des Frosteffekts erfolgt, steigert die Wirksamkeit des nachfolgenden Effekts der Trockeneismaschine. Die kinetische Energie, die aufgrund des beschleunigten Aufschlagens der Trockeneispartikel hervorgerufen wird, setzt diesem spröden Schmutz sehr zu und bläst diesen sozusagen von der Oberfläche, die durch die Trockeneismaschine gereinigt wird. Zum einen entsteht die kinetische Energie durch den Unterdruck, mit dem dieses Trockeneis angesaugt wird sowie auf der anderen Seite durch die Düse. Der Sublimationseffekt bewirkt eine entsprechende Nachbehandlung. Denn beim Auftreffen auf die Oberfläche, die zu reinigen ist, gehen die Trockeneispartikel in einen gasförmigen Aggregatzustand über. So bleibt nach dem Reinigen mit der Trockeneisstrahlmaschine eine trockene Oberfläche zurück, die keinerlei Strahlspuren aufweist. Diesen Wechsel der Aggregatszustände nennt man Sublimation.

Welcher Schmutz mit einer Trockeneisstrahlmaschine entfernt werden kann

Die Trockeneisstrahlmaschine eignet sich insbesondere zum Entfernen von Vogelkot, Fett, Klebstoff, Öl, Graffiti, Harz, Leim, PU-Schaum und Graffiti. Auch zum Beseitigen von Trennmittel, Kaugummi, Straßenschmutz, Bremsabrieb, Verbrennungsrückstände, Betonmilch und Ruß kann dieses Gerät verwendet werden.

Praktische Einsatzgebiete für die Trockeneisstrahlmaschine

Das Trockenstrahlgerät kann bei dem Entfernen von Harz, Farb-, Leimresten, Moos, Algen und von Graffiti bei Bussen oder Gebäuden eingesetzt werden. Außerdem ist es auch möglich, mit diesem Gerät Klinker, Denkmäler, Rolltreppen, Kühltheken, den Motorraum von Autos und Lastwägen, denkmalgeschützte Fassaden, Beton- und Fachwerkfassaden zu reinigen. Selbst die Entfettung von lackierten Teilen kann mit der Trockeneisstrahlmaschine erfolgen.